Boris Draschoff

aus Berlin / Geometrie

Der in Berlin lebenden Mode-Fotograf Boris Draschoff rief 2010 das Projekt Kubistika ins Leben, welches ursprünglich als zeitlich begrenztes Kunstprojekt geplant war. Mittlerweile sind zahlreiche Gemälde und Illustrationen im Rahmen dieser Arbeit entstanden, von denen hier nun erstmals ausgewählte Motive präsentiert werden.

Während des gestalterischen Prozesses durchläuft jedes Bild mehrere Stufen der Kaleidoskopierung. Analoge sowie digitale Techniken stehen hierbei in enger Wechselwirkung und legen den eigentlichen Kern des Ausgangsmotivs so nach und nach frei. Hierbei folgt das gestalterische Prinzip strikt der etymologischen Bedeutung des Wortes Kaleidoskop, welches aus dem Griechischen stammt und übersetzt "schöne Formen sehen" bedeutet. Dieser Prozess der schrittweisen Erklärung verläuft bei jedem Bild unterschiedlich und ist stets geleitet von der Idee der Findung des wahren Wesens eines jeden Motivs. Die motivische Transformation ist dabei eine Art Erklärung der Realität durch optische Reduktion sowie inhaltlicher Brechunggen. So ermöglicht es dem jeweiligen Betrachter einen befreiten Blick auf das Wesentliche.

Boris Draschoff

22 Artikel

22 Artikel

Wir helfen dir gern!

Kein Risiko:
30 Tage Rückgaberecht**

You’ve Got Mail:
service@artboxone.de

Call me maybe:
+49 (0) 2236 886 4444

Unsere Lieferdienste.



Unsere Zahlungsmethoden.


No unicorns were harmed in the making of this website.

Store Badge
Store Badge