Wenn dich die Wanderlust packt...

Reisen ist das Schönste der Welt – neue Orte, fremde Kulturen und spannende Abenteuer! Reisen ist Leben, Freiheit und Glück. Es ist ein Gefühl! Einmal angefangen, kann man nicht mehr aufhören. Die Zeit und das Geld lassen die dauerhafte Reise around the world aber leider nicht zu. Umso wichtiger, dass du dir die weite Welt in die eigenen vier Wände holst und so deine Sehnsucht nach neuen Abenteuern, lieb gewonnenen Orten und erinnerungswürdigen Momenten stillst. Fernweh adieu! Mit den tollen World Maps in verschiedenen Stilen und Farben - von Origami über Watercolor bis hin zu Retro-Maps - holst du dir das Reisefieber nach Hause, kannst entspannt an der Wand deine nächsten Abenteuer planen und von bisher bereisten Ländern und Städten träumen. Unsere drei Kreativtipps sollen dir dabei helfen.



Kreativtipp 1: Die nächsten Ziele clever abgesteckt!

Die Wandbilder in Form von Weltkarten eignen sich nicht nur super als Dekoration, um das Fernweh zu stillen. Mit kleinen Stecknadeln kannst du zum Beispiel markieren, wo du schon einmal warst und wohin du gerne reisen möchtest oder tatsächlich noch reist. So wird deine Reiselust Teil deines Zuhauses.


Was du benötigst:
  • eine artboxONE Weltkarte
  • eine Korkpinnwand (Größe abhängig vom Posterformat)
  • Sprühfarbe in beliebiger Farbe
  • Kleber
  • Stecknadeln in 3 Farben


Sprühe den Rahmen der Korkpinnwand bei Bedarf in einer beliebigen Farbe an. Klebe nach dem Trocknen das Poster vorsichtig auf die Pinnwand. Nun kannst du mit den drei verschieden farbigen Stecknadeln deine bisherigen, zukünftigen und Traumziele abstecken und sie so im Überblick behalten. Kein anderes Wandbild wächst mit dir und deinen Zielen und sieht dabei noch so stylish aus.



Kreativtipp 2: Mit dem roten Faden einmal um den Globus

Du hast eine Weltreise gemacht und möchtest deine Stationen sowie die Route der Reise gerne kreativ in deiner Wohnung verewigen? Wie wäre es mit einem Wandbild, das so individuell, wie deine Reise ist?


Was du benötigst:

  • eine artboxONE Weltkarte
  • Stecknadeln (Menge je nach Anzahl der Reisestationen)
  • 1-2 Rollen farblich passende Schnur/Wolle
  • Schere
  • Korkpinnwand (Größe abhängig vom Posterformat)
  • ggf. Sprühfarbe für den Rahmen der Pinnwand


Schnapp dir die artboxONE Weltkarte, die zu dir und deiner Wohnung passt und los gehts! Auch hier empfehlen wir dir, wie bei der ersten Variante, eine Korkpinnwand als Hintergrund zu verwenden. Dadurch haben die Stecknadeln später einfach besseren Halt und du durchlöcherst nicht unnötig deine Wände. Hast du den Rahmen der Pinnwand in einer von dir ausgewählten Farbe angesprüht und das Poster aufgeklebt, kannst du deine Stationen mit den Nadeln abstecken. Nehme anschließend die Schnur und knote sie um die Nadel deiner ersten Station. Spann sie dann weiter zu deinem nächsten Halt. Wiederhole dies bis zur letzten Station deiner Reise. Je mehr Stationen, desto beeindruckender ist natürlich das Endbild. Wenn du fertig bist, kannst du das Bild entweder an der Wand in Szene setzen oder abhängig von der Größe auch auf einer Kommode oder sogar auf dem Boden an eine Wand gelehnt in Szene setzen.



Kreativtipp 3: Die Welt gerahmt mit persönlichen Erinnerungen

Noch individueller wird das Weltkartenmotiv mit persönlichen Fotos drum herum. Für jedes bereiste Land, jede erkundete Stadt und jeden lieb gewonnenen Ort finden sich garantiert Fotos, die bisher leider nur in einer Kiste liegen oder auf der Festplatte in Vergessenheit geraten. Kram sie raus und druck sie aus! Deine artboxONE Weltkarte wird nun quasi gerahmt.


Was du benötigst:

  • eine artboxONE Weltkarte
  • Stecknadeln (mindestens 2 pro Reiseziel)
  • 1-2 Rollen Schnur/Wolle
  • Maskingtape
  • Fotos von deinen Reisen (3-4 pro Ziel)


Für diese Art des Wandbildes solltest du mehr Platz als nur die Größe der Weltkarte einplanen. Hänge deinen Artprint so zentral an die Wand, dass du genügend Platz nach oben, unten und zu den Seiten hast. Pinne eine Stecknadel in eines deiner Ziele und knote ein Stück Schnur daran. Die Schnur sollte so lang sein, dass du sie anschließend zu einer freien Fläche über, unter oder seitlich der Weltkarte ziehen kannst. Dort steckst du die zweite Nadel in die Wand und bindest das Ende der Schnur fest. Nun kannst du deine ausgewählten Fotos für dieses Reiseziel mit dem Maskingtape an die Wand bringen. Für jedes Reiseziel kannst du die Schritte nun wiederholen und so die Welt mit deinen Erinnerungsfotos füllen. Kleiner Tipp: Statt Fotos kann man übrigens auch Postkarten, die man von den verschiedensten Orten der Welt erhalten hat, nehmen.



Geheimtipp: Weltkarten als Holzbild

Ein besonderes optisches Highlight sind die artboxONE Weltkarten als Holzbild. Sie duften nicht nur nach frischem Kiefernholz, sondern bringen die Weltkartenmotive natürlich schön zur Geltung. Zudem eignen sie sich ebenfalls hervorragend für einen DIY-Tipp, um deine Reisen in deine Wohnung zu integrieren. Du kannst hier, wie bei den Kreativtipps zuvor, mit Stecknadeln, Schnur und ggf. Fotos oder Postkarten arbeiten. Das Holzbild ist jedoch auch eine tolle Möglichkeit, um Schmuck oder Schlüssel aufzuhängen.


Was du benötigst:

  • eine artboxONE Weltkarte als Holzbild
  • Nägel (1 pro Reiseziel), aber nicht länger als die Dicke des Holzbildes
  • Hammer


Um das Holzbild einer Weltkarte in eine individuell gestaltete Aufhängung zu verwandeln, wählst du am Besten deine Lieblingsurlaubsziele oder -orte der Welt aus. Die Anzahl der Orte sollte sich daran orientieren, wie viele Aufhängungsmöglichkeiten du letztendlich benötigst. Anschließend schlägst du für jedes deiner Ziele einen Nagel an die entsprechende Stelle. Kurz und schmerzlos versteht sich! Wenn du fertig bist, kannst du das Holzbild an die ausgewählte Wand anbringen. Neben Schmuck oder Schlüssel kannst du an das präparierte Holzbild auch Kochlöffel oder Tassen in der Küche hängen. Deinen Ideen sind keine Grenzen gesetzt!



Entdecke die artboxONE Weltkarten:




Subcategories:

Wir helfen dir gern!

Nur für dich:
Individuell für dich produziert

You’ve Got Mail:
service@artboxone.de

Call me maybe:
+49 (0) 2236 886 4444

Unsere Lieferdienste.



Unsere Zahlungsmethoden.


No unicorns were harmed in the making of this website.